MGV Germania Ilvesheim 1862 e. V.
Der Traditionsverein der Inselgemeinde.

Startseite
Termine
Kommt, wir singen
150 Jahre Germania

Bilder Totenehrung

Festdamen der Germania!

Bilder Festabend

Bilder Starlight Express

Bilder Event

Bilder Adventssingen

Festbücher
Geschichte
Galerie
Kontakt
Impressum

150 Jahre Germania


logo

150 Jahre MGV Germania


Anlässlich des Jubeljahres fanden folgende Veranstaltungen statt:
22. April Totengedenken
4. Mai Festbankett
5. Mai Ilvesheimer Abend
4. August Event für Helfer und Sponsoren in der Scheune
9.Dezember Adventkonzert

Das Totengedenken fand auf dem Friedhof Mitte statt.
“Wenn ein Verein auf 150 Jahre zurückblicken darf, so muss er sich auch mit Freud und Leid, mit dem Auf und Ab des Weltgeschehens, mit dem Leben und Tod auseinandersetzen“, leitete der erste Vorsitzende Gerd Wawra, seine Rede ein.
Als stilles Zeichen legten Gerd Wawra und Irmgard Zapp ein Blumengebinde zwischen den Gräbern, der ehemaligen Mitglieder, Bürgermeister Jakob Vögele und Geistlicher Rat und Pfarrer Andres Vogel, ein Blumengebinde nieder.

Fest- und Ehrungsabend am Freitag.
Das Jubiläumswochenende wurde mit einem Prolog der sieben Festdamen Christina Grimm, Lena Keil, Tanja Pogadl, Senta und Sonja Salzmann, Samantha Wagner und Kerstin Wawra eröffnet.
Der Vorsitzende konnte viele Ehrengäste begrüßen. Ganz besonders hieß er den Schirmherren des Festes, Bürgermeister Andreas Metz willkommen. Ebenfalls wurden zahlreiche Ehrungen durchgeführt.
Beim zweiten Teil des Abends forderte die Band „Sound Company“ die Besucher zum Tanzen auf. In den Tanzpausen gab es noch einige Showeinlagen.

Ilvesheimer Abend am Samstag.
Am Ilvesheimer Abend führte Gebhard Rudolf durch das Programm. 15 Ilvesheimer Vereine nahmen mit unterschiedlichen Beiträgen an der Veranstaltung teil. Das Highlight des Abends kam vom Jubelverein. Mit Rollschuhen und selbstgearbeiteten Kostümen wurde das Musical „Starlight Express“ aufgeführt. Die Inszenierung stammte von Kerstin Wawra.

Adventskonzert in der katholischen Kirche
Fast 80 Sänger, vier Chöre und drei Chorleiter. Mit diesem Konzert setzte der MGV Germania den Schlusspunkt des Jubeljahres. Speziell für diesen Abend wurde ein Projektchor gegründet, der sich aus singfreudigen Mitgliedern zusammensetzte. An dem Konzert nahmen weiterhin der Männerchor des Jubelvereins, I-Chorus und der kath. Kirchenchor teil.

Am 16. Juni wurde in Nagold, dem MGV GERMANIA für 150 Jahre Vereinsbestehens die Conradin-Kreuzer Tafel überreicht. Staatssekretär Herr Jürgen Walter überreichte dem 1. Vorsitzenden Gerd Wawra und dem 2. Vorsitzenden Dieter Zapp die Tafel und eine Urkunde.

Die Ausgabe der Festschrift wurde von vielen Mitgliedern und Freunden großzügig finanziell unterstützt.
Der Festschrift wurde eine CD beigefügt mit den „Liedern der letzten Jahrzehnte“ gesungen von der GERMANIA.

 

Aktuelle
Veranstaltungen!